childhood

***



Ich denke, die Überschrift sollte alles sagen - ich hasse meinen Körper momentan -.- Angefangen hat es damit, dass mein rechtes Knie anfing zu schmerzen. Mittlerweile schleppe ich das seit 2 Wochen mit mir rum und ich habe keine Ahnung, was los ist. Es tut mir nur weh, wenn ich beim Sitzen zu lange in derselben Position ausharre und dann mein Bein strecken muss. Aber schmerzhafter ist es beim Liegen, wenn ich halt meine Beine ausstrecken möchte. Anwinkeln komischerweise schmerzfrei.

Nichtsdestotrotz habe ich eine lange Wanderung an dem Las Vegas Boulevard vorgenommen. Ich wohnte eher im Norden in der Tendenz zum Freemont Street Experience. Zum Las Vegas Sign hätte ich 2 Stunden zu Fuß zu gebraucht. Wie gesagt, habe mir natürlich das Zentrum angesehen, die Lichterspiele am Hotel Bellagio etc bis ich dann weiter marschiert bin. Kurz vor dem Ziel haben sich meine Füße schlapp gemacht. Verstanden habe ich es nicht, da ich gerade mal 3 Stunden auf Beinen war. Naja. Auf dem Rückweg wurde ich zum Glück von einem mittleren Mann auf einem Mofa mitgenommen. War richtig cool ohne Helm und in einer Hand mein Blueberry Smoothie durch die ganzen Las Vegas Lichter der Casinos, Hotels und Läden zu fahren :D

Natürlich war ich am Drehort von Hangover, haha. Sowie die vielen anderen Las Vegas Filme xD

Im "Zentrum" wurde ich abgeliefert und durfte dann eine weitere Stunde zum Hostel zurücklaufen. Füße haben weh getan, Beine haben angefangen zu zittern, aber ich bin tapfer immer nur weiter gelaufen und habe mich mit meinen Gedanken abgelenkt.

Montag war nicht viel, einmal 20min zum Stratosphere und zurück. Ich war mir nicht sicher, ob ich in Insanity einsteigen sollte. Seit der Sache mit 6h der starken Wellen auf Hawaii ausgetzt zu sein, wo ich ja seekrank wurde und mir immerzu schwindelig war, habe ich mich nicht mehr getraut darein zu gehen. Habe mir stattdessen X-Scream vorgenommen und es war total langweilig und habe es bereut nicht in Insanity reingegangen zu sein -.- Habe nur 1 Ride Ticket gekauft. Aber nach Las Vegas komme ich ja irgendwann noch mal (:

Am Dienstag ging es nach Grand Canyon. Und.... WHAT THE HELL?! Ich habe ernsthaft große Schmerzen am linken Fuß bekommen! Ich konnte kaum Laufen ohne dass er schmerzte. Also humpele ich 2 Stunden lang an der South Rim entlang und hätte mich aufregen können -.- Ich mein, es musste ja von der langen Wanderung vom Sonntag kommen, anders kann ich mir das nicht erklären. Egal, Fakt ist, dass sie nicht weggehen wollten. Vielleicht habe ich mir einen Nerv eingeklemmt oder so, ich habe keine Ahnung! Massage tut nicht weh und auch sonst keine Bewegung tut es auch nicht weh. Nur beim Auftreten.

Am Mittwoch waren sie immer noch nicht weg, was logisch ist, und musste aber zum Flughafen. Drauf geschissen, eine andere Wahl hatte ich ja eh nicht... Wieder humpele ich den ganzen Tag und war einfach nur noch froh, dass ich am Abend endlich ins Bett konnte im Herzen von Seattle... Nebenbei bemerkte ich, dass meine linke Wade wehtut, wobei es sich eher nach Muskelkater anfühlt. Bestimmt kommt das von der Humpelei.

Heute darf ich feststellen, dass ich Ganzkörpermuskelkater habe. Woher das kommt, weiß ich nicht. Bin ja schließlich nur viel gelaufen und habe kein Krafttraining vorgenommen ^.^

Auf jeden Fall schrieb ich meiner Mutter, dass ich dringend eine Ganzkörpermassage brauche und die bekomme ich auch, yaay *_* Durch das Reisen, Schleppen meines schweren Koffers und das viele Laufen halt sind meine Muskeln total angespannt und mein Gehirn träge.

Ich erwähnte gerade beiläufig, dass ich mich nun in Seattle befinde. Noch im Flugzeug hat Seattle mich im Sturm erobert - es ist so wasserreich, so heftig grün und regnerisch, dass ich mich sofort heimisch gefühlt habe. Denn Hamburg tickt genauso :D Aber heute bleibe ich noch lieber im Bett liegen wegen Schonung meines Fußes. Werde heute Nachmittag mal ein bisschen den Norden erkundigen, weil es da nicht viel zu sehen gibt und ich dementsprechend auch nicht viel laufen muss. Morgen gibt es eine Großtour im Süden und hoffe, dass es meinem Fuß bis dahin besser geht (: Am Samstag werde ich mir den ersten Starbucks ever anschauen und mir vielleicht auch etwas kaufen. Habe bei Starbucks noch nie etwas gekauft(Kaffee trinke ich nicht und zweitens sind mir Snacks und Wasser zu teuer da) Aber in letzter Zeit lese ich häufiger mal, dass es auch Süßzeug zum Trinken gibt. Wir sind in Amerika, da sollte die Auswahl größer sein :D:D:D Und nebenbei mir die Shoppingmeile ansehen (: Vielleicht finde ich hier schon neue Schuhe(weiß schon welche, hoffentlich finde ich sie auch auf die Schnelle) und ich kann meine superalten Adidas Top Ten HI Sleek endlich wegschmeißen. Habe nämlich auch die Vermutung, dass es an den Schuhen liegen könnte, warum meine Füße so austicken.

Am Sonntag geht es zurück nach Vancouver und es geht looos! Bei der Bank kündigen, etc und wieder in die USA fliegen :D:D Das Ende meiner Reise naht *_* Vor allem habe ich nicht mal mehr in 10 Tagen Geburtstag :D:D:D:D Ich freue mich so *_*

Da ich mich länger nicht mehr gemeldet habe, hatte zum größten Teil daran gelegen, dass ich an meiner neusten Fanfiktion so schreibwütig wurde. Aber jetzt ist die Schreibwut wieder ein wenig abgeflaut, aber ich bin mir sicher, dass es trotzdem schnell voran geht, dass es jetzt auf das Ende zu schreitet und gerade da weiß man immer, wie man es schreiben will ;D

Ach ja, ich erzählte euch, dass ich keinen Cent mehr für meinen Laptop kriegen würde, ne? Ich glaube, noch am selben Tag habe ich lachen müssen, denn als ich den Laptop vom fliesenden Boden hochheben wollte, ist er mir aus der Hand gerutscht... Jetzt hat die linke Ecke am Bildschirm einen angebrochenen Knick nach Innen :D Die vordere Platte ist rausgesprungen und ich konnte den nicht mehr einknacken bis ich es aber Tage später mit Gewalt reingedrückt habe. Den angebrochenen Teil hab ich kaum bewegt bekommen, so hart ist er nach Innen angenkackst. Egal, kommt eh in die Tonne. Grafikkartefehler zeigt auch immer noch an... Hach ja, ich freue mich sooooo sehr darauf mein MacBook Baby wieder in den Armen zu halten!!! ♥♥♥

Ist, glaube ich, in den 7 Monaten nur ein einziges Mal von meiner Mutter eingeschaltet worden(die übrigens überfordert war und Hilfe holen musste, haha), weil ich eine bestimmte Datei brauchte/haben wollte.

Oh Mann, jetzt werde ich wieder hier schreibwütig, haha. Aber na denn, ich gucke mir jetzt die anderen Bloggerseiten an ♥

Bis dann :**
24.4.14 22:33


Werbung


Glückstag



Im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich hatte nichts da und musste erst mal 15min bis zum "Supermarkt" laufen. 99ct Store. War der nächstliegende vom Hostel, ganz große Klasse. Egal. Ich hatte beschlossen, gleich für die ganze Woche einzukaufen, damit ich nicht immer dahin latschen muss. Und da es ein 99ct Store ist, habe ich für die Woche ca. 25$ gezahlt. Das ist spottbillig. Mal gucken, ob das auch bis Montag ausreicht. Das einzige, was mir nicht so gut gefallen hat, war, dass die Paprikas alle schon Falten hatten. Und da sie auch keine Blueberry Jam oder normales Brot da hatten, das ich nicht toasten muss, bin ich wieder auf Cornflakes zurückgegriffen. Nur viel Auswahl an Cornflakes gab es halt auch nicht und das, was ich jetzt habe, schmeckt jetzt nicht so sonderlich frühstückshaft. Egal. Auf jeden Fall schwitze ich, mir rutscht oft die Sonnenbrille an der Nase herunter und gleichzeitig mache ich Krafttraining, weil ich die Brille oft wieder hochschieben muss. Ständig muss ich eine Pause einlegen, weil die Tüten zu schwer sind. Ausgerechnet erst an der Kreuzung zum Las Vegas Boulevard (Ja, bin seit Montag in Las Vegas^^) fragt mich ein netter Mann, ob er mir helfen kann. War so froh, dass mir Last abgenommen wurde. Konnte dann endlich um halb 1 mittags frühstücken. Spätnachmittag wollte ich los um endlich neue Schuhe für mein neues Kleid zu kaufen. Leider wohne ich an der Hausnummer 1236 und die bekannten Einkaufszentren wären bei der Hausnummer 3600 oder so. Da ich die ganze Zeit am Staunen war, habe ich nicht gemerkt, dass ich bereits 45min gelaufen bin und irgendwann an der "Fasion Show" vorbeilief. Bin darein und habe zuerst gedacht, dass wäre eine Attraktion, sowie es halt im Internet stand, aber dann empfing mich doch noch ein Einkaufszentrum.

Hocherfreut mache ich mich nun auf die Suche. Als erstes ging es in Zara und habe auch passende Schuhe gefunden und würde darauf zurückgreifen, wenn ich nichts besseres finde. Dann laufe ich an Aldo(Kennt ihr den Laden?) vorbei und bin darein, weil ich halt viele elegante Schuhe gesehen habe. Ich laufe so durch und plötzlich bleiben meine Augen an einem Schuh hängen. Das war wie Liebe auf dem ersten Blick! 39 war mir zu groß, während 38,5 gut gepasst hat. Ich wollte maximal 50$ für neue Schuhe ausgeben und der hatte genau 50$ zzgl. Tax gekostet ^^ Eeeeendlich habe ich passende Schuhe!

Danach bin ich noch ins Victoria's Secret rein, weil ich noch zwei Gutscheine hatte, von wegen Überraschung, wie viel Geld da drauf ist, die ich geschenkt kriege, die aber nur zwischen Ende März bis 29. April gültig sind. Die letzte Aprilwoche verbringe ich ja in Kanada und da sind diese Karten ja nicht gültig. Habe mich für einen schwarzen BH mit glatten Stoff entschieden, weil ich so einen schon länger haben wollte und habe dazu 3 für 33$ Schlüpfis geholt. Auch alle in schwarz passend zum BH. Während ich also in der Schlange an der Kasse warte, kommt eine Frau zu mir und fragt, ob ich den Gutschein 10$ off haben möchte, obwohl sie doch selbst was kaufen wollte?! Ich habe es natürlich angenommen. Letztendlich bin ich mit 59,45$ statt 79,45$ da rausgegangen. (auf der einen Gutscheinkarte habe ich leider kein Rabatt gewonnen).

Also das war schon ein cooler Tag! Und jetzt will ich euch Informationen aufzählen, die ich erfahren habe :D Ich war wohl ziemlich naiv, dass ich noch ungefähr 100€ für meine Schrottkiste bekommen würde. Mein Kumpel sagte mir allerdings 20-30€. Und heute habe ich auf ironischer Weise schmerzlich bemerken müssen, dass ich keinen einzigen Cent mehr bekommen würde, weil ich die fehlende "- _" - Tastatur völlig vergessen habe. Tja, dieser bestätigte meinen Verdacht... Dazu kommt, dass mein Bildschirm seit zwei Tagen oder so eine Linie zeigt und das soll ein Fehler der Grafikkarte sein. Das hatte er aber schon mal gehabt und es ist auch wieder weggegangen. Wie dem auch sei - er hat nicht nur den Namen eine Schrottkiste zu sein, sondern IST es auch eine.

Rein theoretisch könnte ich ihn ja noch in New York wegschmeißen. Aber ich wollte noch unbedingt das Innenleben diesen 5 Jahre alten Laptop sehen und mein Kumpel würde mir dabei unter Aufsicht zu sehen, wie ich ihn nun endgültig den Rest gebe.

Ich erzählte ja immer davon, dass ich einen Crashkurs mit meinen Freunden machen würde. Vielleicht auch ein bisschen in anderen Kategorien. Das Wichtigste ist jedoch, dass ich felsenfest davon überzeugt war, dass die Filmbranche meine Zukunft wäre. Als ich jedoch die ganzen Bewerbungsvoraussetzungen durchlas, musste ich feststellen, dass es nicht die Art ist, die ich später mal machen möchte. Ich liebe das Schreiben, gar keine Frage. Aber Regie kommt nicht mehr infrage und bevorzuge es dann doch lieber mich voll und ganz auf Bücher zu konzentrieren. Zudem habe ich einige Test vorgenommen auf jolie.de wie auch von Universitäten und diese Tests haben mir noch mal komplett die Augen eröffnet. Fest steht, dass ich nicht weiß, was ich studieren werde, weil es darauf ankommt, wo ich eben einen Platz bekomme. Näheres dazu, wenn es soweit ist.

Heute habe ich einen Beitrag über Kokosöl von Jules auf VanillaBrowny gelesen und einfach für mich festgestellt, dass ich mich nun ganz auf natürliche Produkte konzentrieren möchte. Weniger um etwas frisch zu halten, sondern um zu reparieren. An mir ist vieles "kaputt" und um das wieder geradezubiegen, muss ich eben einen anderen Weg einschlagen.

Das wär's jetzt einmal, denke ich. Es ist halb zwei morgens und ich bin eigentlich tierisch müde.

Bis dann meine Lieben :***
16.4.14 10:34


13,5 GB



Zum ersten Mal hasse ich mein iPhone. War gestern im SeaWorld und während einer Orca Show fing mein iPhone an zu spinnen. Hat es sonst nie getan und ich habe das erst mal darauf geschoben, weil es nur noch 14% hatte und ich... beanspruche mein iPhone ja schon irgendwie, weil ich mittlerweile schneller bin. Ich weiß genau, in welche App ich als nächstes will und das iPhone hängt da nur so hinterher und dann passiert es mal, dass eine andere App angetippt wird oder sie erst gar nicht geladen wird. Schlimm ist es besonders geworden seit das iOS7 drauf ist. Das Problem dürften die iPhone 4er Besitzer kennen und "Außenstehende", die das durch die Medien mitbekommen haben. Aber ja, es geht gar nicht um das iOS7 selbst und jetzt kommen wir zur Überschrift: sondern um die 13,5 GB, die nun das iPhone belegt. Ja, das bedeutet, es KEIN Speicherplatz mehr übrig. Und das ist auf den 2.050 Bildern(inklusive Videos) zurückzuführen. Ich bin selbst über den Ausmaß erschrocken, da ich regelmäßig unnötige Bilder lösche. Ich kann mich noch erinnern, dass ich noch vor kurzem um die 1.000 Bilder hatte. Und beim zweiten Mal waren es plötzlich 1.900. Und eben beim genauen Hinschauen sind es plötzlich 2.050.

Ich bin mir sicher, dass immer noch unnötige Bilder drauf sind, zum Beispiel von WhatsApp. Andererseits befinden sich auch Inspirationsbilder, die ich nur zu ungern löschen möchte und um Himmel Willen auch NICHT die Kanada/USA Bilder. Lieber habe ich sie 3x gespeichert. Aus diesem Grund habe ich einige Apps herunterhauen müssen, was mir aber nicht wehtut, weil ich sie eh nicht nutze. Jetzt funktioniert es wieder ohne dass es langsam wird und die Fehlermeldung auftaucht.

Ich lasse euch wissen, wie viele Bilder ich gelöscht habe :D

Nun kommen wir aber zum anderen Thema... Habe ich euch jemals erzählt, dass ich damals Kleider wie die Pest gehasst habe? (Röcke noch mehr) Auf jeden Fall war es in den letzten Tagen superwarm in San Diego und ich dachte, dass ich dringend ein sommerliches Kleidchen brauche. Ich würde fündig - aber sommerlich sehen die keineswegs aus. Sind beide schwarz weiß und eher für gute Anlässe gedacht. Aber mal ganz ehrlich: Ein Kleid für Las Vegas habe ich eh gebraucht :D Ihr müsst es euch so vorstellen, dass ich das schöne Kleid gesehen habe und es wenigstens anprobieren wollte. Das muss jetzt sein ALTER, ich hab mich selbst kaum wieder erkannt! Ich habe so ein Oberteil nie getragen und obwohl es schwarz ist, kommen meine Brüste gut zur Geltung. Ich war so verzückt und dachte "Scheiß drauf!". Ich bin wirklich artig gewesen und habe kaum Geld für neue Kleidung ausgegeben bis auf den kleinen Kaufrausch in Banff. Aber da habe ich auch viel gekriegt für 100$, weil sie alle reduziert waren. Nichtsdestotrotz war ich immer noch auf der Suche nach einem Sommerkleid und musste jämmerlich feststellen, dass sie alle geblümt sind(Und darauf stehe ich nicht, Hose okay, aber nicht für oben rum oder eben als Kleid/Rock!) aber ein anderes schwarz/weißes Kleid fiel mir ins Auge... Die hat auch wie angegossen gepasst und es ist ein Kleid, mit dem ich auch ohne BH rumlaufen kann. Wobei man eh ein wenig dazu gezwungen ist, weil es vorne eine kleine Öffnung hat, wo man den BH eindeutig sehen kann. Wie dem auch sei - ein einfarbiges Sommerkleid habe ich nicht gefunden und wollte auch welches haben, das keine Träger hat und bis zu den Knien reicht. Aber egal, ich bin glücklich mit meinem Haul und das sollte genügen. Aber nun kommen wir zu meinem alltäglichen Problem... Die passenden Schuhe! Ich hatte eine genaue Vorstellung davon und wäre auch mit Abweichungen zufrieden gewesen, aber dann waren sie mir doch schlichtweg einfach zu teuer, obwohl ich großen Wert darauf lege. Gerade bei Schuhen. Aber wiederrum muss ich darauf achten, dass ich mit meinem Koffer bei 23kg bleibe :/ Einmal muss ich noch fliegen, bevor ich neu aussortieren kann...Also habe ich meinen... meine Finger eingezogen und muss mich mit stinkenden Ballerinas abgeben, die ich auch am liebsten wegschmeißen will. Ich hasse meinen jetzigen Kleiderschrank ): Meinen zu Hause aber auch. Grr! Der ganze Schmuck, der rote Nagellack und die dazugehörigen langen Fingernägel sind so ziemlich die Einzigen, die mir das Gefühl geben, eine Frau zu sein... >.<

Ich wünsche mir New York herbei! ): Ich brauche dringend einen Tapetenwechseeeeeeeeeeeeel Ich dreh noch bald durch Vor allem will ich wieder LESEN. Der ganze Zeitschriftenkack geht mir auf die Nerven, weil die nicht mal Kurzgeschichten erzählen und meine Lieblingsfanfiktionen werden nur einmal die Woche aktualisiert und Englisch lesen mag ich nicht -.- Ja, ich bin im wahrsten Sinne des Wortes kurz vorm Durchdrehen. Habe zwar mit der 7. Staffel von Desperate Housewives angefangen, aber auf Dauer befriedigt mich die Serie auch nicht. Zum mal Gaby mich momentan total nervt. Die Frau lernt einfach nicht. Lügt auch noch dreist, dass sie dem Mexikaner angefleht hätte nicht an der Seitenstraße zu fahren und jetzt sieht es so aus, dass sie auch noch den armen Eltern das Kind wegnehmen will.

Aber es ist ja nicht mehr lange hin bis ich wieder nach Hause fliege... Thanks God. Gar keine Frage, liebe Freunde, ich mag das Reisen, aber nach 7 Monaten juckt das doch ganz schön nur aus dem Koffer zu leben. Respekt an die Obdachlosen, die nur einen Rucksack bei sich haben.

Euch allen ein schönes Wochenende! Ich muss dann mal einkaufen, habe nichts zum Kochen da :**
12.4.14 04:36


Wir haben April!



Ich weiß gar nicht, ob ich mich jemals so tierisch über den kommenden Monat Mai gefreut habe. Über meinen 18. Geburtstag habe ich mich gefreut, dennoch war dieser Tag echt blöd, da niemand Zeit für mich hatte bzw. sich keine Zeit für mich nehmen wollte. Groß gefeiert habe also erst mit 19... Weil ich da andere Kontakte geknüpft habe und die wesentlich netter und zuverlässiger waren und nicht so... falsch? Ich denke, nicht chemisch passend trifft besser. Waren halt nicht die Richtigen. Auch auf meinen 21. Geburtstag habe ich mich gefreut, dennoch war es trotzdem irgendwie nichts Besonderes.

Kennt ihr das, wenn ihr euch irgendwie so lala auf euren Geburtstag freut? Man denkt sich halt so "ja, kriege Geschenke, die aber keine sind, weil ich weiß, was ich bekomme." Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine. Seit meinem 18. Geburtstag habe ich eine oder wohl eher viele interessante Erfahrungen mit Freundschaften machen müssen und jetzt bin ich soweit, dass ich dieses Jahr NULL BOCK habe mit Freunden zu feiern. Ich denke, mir würde es reichen, wenn ich meinen besten Freund sehen kann und wir in unsere Lieblingscocktailbar gehen, anschließend in seiner oder meiner Wohnung noch Wein trinken und einfach den ganzen Abend und die ganze Nacht über alles menschenmögliche und darüber hinaus reden, quatschen und gar nicht merken, wie die Zeit verfliegt.

Seit dem Auslandsjahr mache ich einen Crashkurs durch mit meinen alten/neuen Freunden und heute bin ich einfach soweit, sodass ich denke "Ich scheiß auf Kontaktpflege." Selbst auf meiner Abschiedsfeier habe ich einiges bemerken dürfen und seit November fange ich sowieso an alles loszulassen. Mir tun die Menschen einfach nicht mehr gut und ich habe es satt immer Ja, Amen zu sagen und meine Meinung nicht sagen zu können. Die eine meldet sich nie, die eine ist völlig durchgeknallt, der eine versteht mich einfach nicht, die eine hat einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank. Ich mein, ich bin für manche sicherlich auch eine Irre oder ein kompletter Egoist. Aber hey, man lernt nie aus. Ich habe mich besser selbst kennengelernt und einfach gemerkt, dass ich akzeptieren muss, dass ich NICHT sonderlich kontaktfreudig bin und dass "viele" Freunde haben mir eigentlich total auf den Sack geht. Ich bin ein Mensch, der immer denselben Freund hat und auch haben will. Immer dieses Neukennenlernen und dann geht man doch getrennte Wege, weil man sich halt besser kennengelernt hat und man so merkt, dass eine angespannte Atmosphäre immer da sein wird, ist einfach nervtötend. Gespräche über Alltag zu führen langweilen mich, ich will Menschen als Freunde haben, die auch tiefgründig sind, sich Gedanken über die Welt machen und ihre Fantasie nutzen. Diese Oberflächigkeit, die Manche wirklich ziemlich gut beherrschen, machen mich krank. Smalltalk? No-go! Direkt und ehrlich - Eigenschaften, die ich vergöttere. Um den heißen Brei reden oder versuchen, sich heraus zu reden, nur um nicht so ganz unhöflich rüberzukommen haben sofort Minuspunkte bei mir.

Nichtsdesotrotz schweife ich vom eigentlichen Thema ab: Das erste Mal nach Jahren spüre ich erst wieder so richtig die Freude auf meinen Geburtstag. Für mich ist mein 22. Geburtstag nicht irgendein Tag, sondern auch ein Tag für ein neues Leben. Als ein Selbstgeschenk verpasse ich mir einige äußerliche Veränderungen und dazu feiere ich in New York. Mitten in Manhatten. Und der Mai ist auch der Monat, wo ich wieder nach Hause fliege und endlich einen neuen kompletten Lebensabschnitt beginnen kann.

Ich lasse nur noch Menschen in mein Leben, die es auch für meine Persönlichkeit wert sind. Ich will mich nicht mehr für alles rechtfertigen müssen. Sollte mir einer blöd kommen, sag ich ihm einfach die Wahrheit. Denn: nichts geschieht ohne Grund!!!

Ich lasse alles hinter mir. Ich fange neu an. Ich gehe meinen Weg und mache das, was mich glücklich macht.

xoxo;

ps: Heute gehts nach San Diego! Ich werde Los Angeles vermissen, so eine tolle Stadt wie New York ♥
7.4.14 11:21


Awawawaw



Der Tag im Universal Studios Hollywood war tooooolll, vor allem: Ich war im Wistera Lane!!! So bekloppt ich mich gerade auch anhöre - aber es war so ein unbeschreibliches Feeling mittendrin gewesen zu sein, wo man noch mittendrin die Serie schaut! Ich war auch am Set (nicht alle von Universal Studios, sondern auch Warner Bros. und Paramount)von Zurück in die Zukunft, Ghost Whisperer, Der Grinch, Gilmore Girls, The Pretty Little Liars(gucke ich nicht), Dexter(gucke ich auch nicht), Jurassic Park, Indiana Jones und viiiiieles mehr ((: Nach Los Angeles lohnt es sich allemal!

Ich habe euch beim letzten Eintrag nicht erzählt, welcher Star bei der Paramount Tour einfach mal eben so beiläufig an uns vorbei gerauscht ist im diesem Golfwagen da. Das bleibt auch bis zum nächsten Bericht ein Geheimnis Und ich war hautnah am Dreh dabei von der Serie Castle. Einfach nur tolll!!!! Wäre am liebsten mittendrin reingesprungen und hätte supergerne mitgearbeitet !! Meine Zukunft ist definitiv die Filmbranche! Hach herrje, ihr seht gerade, dass ich total ausflippe *_*

Nichtsdestotrotz wollte ich euch mitteilen, dass ich mit dem schnellen Internet überfordert bin :D Bin ja in ein anderes Hostel von Hollywood nach Santa Monica umgezogen. Auf diesen unglaublich proppenvollen Tourismus am Walk of Fame (ja, habe direkt schräg vom Chinese Theatre gewohnt) hatte ich die Schnauze voll. Nach 2 Wochen gewöhnt man sich einfach an das Leben in LA und da will man dann doch irgendwie seine Ruhe haben. In diesem Hostel ist es viel heimischer (: Zwar wohne ich in einem 13er Bettzimmer mit alten Kriegsbetten(sehen für mich so aus), aber es ist sauber, heimischer, ca. 15-20min Fußmarsch vom Venice Beach entfernt (: Liege gerade auf dem Sofa, warm eingekuschelt(ist irgendwie irre kalt hier drin) und Games of Thrones läuft im TV. Die Hostelbesitzerin pennt auch einfach mal so eben auf der gegenüberstehenden Couch xDD

Außerdem bin ich gerade dabei(sowie immer...) einige Postprojekte zu starten (: (ich habe es mit den Klammern heute ^^) Also ihr seht, dass es mir an Posts nicht mangelt Man hat im Leben immer irgendwas zu berichten ^^

Ich habe gestern mir mal eine Liste gemacht, was ich an Büchern lesen will. Also mir sind schon fast die Augen ausgefallen... Ich weiß nicht, ob das normal ist, aber hat einer von euch auch so eine endlos lange Liste oder kauft ihr euch einfach beliebig ein neues Buch, wenn ihr fertig gelesen habt? Auf jeden Fall brauch ich dringend ein neues Bücherregal, wenn das so weiter geht... An DVDs stapelt es sich auch extrem - ich brauche wirklich ein Haus oder eine große Wohnung, wo ich eine Videothek mit Kino und eine Bibliothek mit Sessel einrichten kann! Ist sowieso auch mein Traum *_*

Da hier so gutes Internet ist und ich gerade müde werde, habe ich große Hoffnung endlich Desperate Housewives weiter gucken zu können. Habe seit einem Monat nicht mehr weiter geschaut, weil das Internet halt beknackt war.

Wünsche euch eine Gute Nacht :**
1.4.14 07:29


rote Nägel



bleiben einfach die besten. Habe eben gerade meine Nägel lackiert und fühle mich schon viel weiblicher :D Habe es ewig nicht mehr gemacht und habe es nun einfach irgendwann vermisst :D Ich weiß gar nicht, wann p2 auf dem Markt kam, jedenfalls war diese Produktkette neu für mich als ich vor einigen Jahren mal bei dm "shoppen" war und dachte, dass ich mal rot ausprobieren sollte. Tja, ist nicht mehr wegzudenken! Seitdem kaufe ich speziell die rote Farbe immer dort und ich liebe die Pinsel. Die Deckkraft ist natürlich auch der Hammer. Zwar steht da zweimal wäre optimal, aber ich nehme gleich einen riesigen Farbklecks und verteile es dann gleichmäßig und schwups ist es perfekt (:

Was ich auch nicht verstehe, warum einige sagen, dass sie ihre rechten Nägel nicht so perfekt lackieren können wie auf der linken Seite. Also bei mir sieht es immer gut aus ^^ Auf jeden Fall lasse ich die immer eine Stunde trocknen, bevor ich überhaupt damit rausgehe. Okay, jetzt hab ich Lust mein Tutorial zu erklären, machen ja sonst auch viele :D

1. Suche dir eine Farbe aus.

2. Nägel schneiden und feilen, Nagelhaut zurückschieben, solange bist du zufrieden bist.

3. In der Regel werden die Nägel und Haut drumherum davon trocken und sehen dann wirklich scheiße aus, ABER lasse sie so! WARUM? Ganz einfach: Der Nagellack ist flüssig und somit "nass" und trockene Nägel suchen nach Feuchtigkeit. So sitzt der Lack am Besten und "rutscht" dann auch nicht ab, wenn du euch schon vorher die Hände eincremst.

4. Such dir am Besten eine harte Oberfläche. Sei es Tisch oder Laptop.

5. Ob du nun zuerst rechte oder linke Nägel lackierst, ist dir überlassen, aber lasse die eine Hand einige Minuten lang in Ruhe und bewege sie nicht.

6. Je nachdem, wie gut die Farbe gedeckt ist, ein zweites Mal drüber lackieren.

7. Dasselbe machst du mit der anderen Hand mit der Nummer 5 und 6.

8. 1 Stunde trocknen lassen. (Egal, ob es drauf steht, dass es schnell trocknet! Das TÄUSCHT) Bewege eure Hande nicht. Schau dabei am besten Fernsehen oder wenn du Experte bist, einfach am Lappi surfen und soweit wie es geht, nicht mit den Nägeln tippen, sondern mit den Fingerkuppeln. (sowie ich gerade)

9. Nach einer Stunde noch mal vorsichtig über die frisch lackierten Farben tippen und vielleicht reiben und wenn nichts geschieht, bist du ausgehbereit ((:

10. Falls du daneben gemalt hast, nimm dir ein Wattestäbchen, tupft es mit Nagellackentferner, drückt anschließend die Haut herunter und streicht dann vorsichtig mit Druck über die Stelle, damit es beim erstes Mal schon gleich alles abgeht. ODER du versuchst es mit der Nagel es abzukriegen. ODER du lässt es drauf, wenn es nicht so schlimm aussieht und dann sollte es beim mehrmaligen Händewaschen abgehen.

11. Hände eincremen und perfekt ist deine Haut um die Nägel!

Ich weiß nicht, wie man diese Haut um die Nägel nennt... Nagelhaut ist es nicht und meine ich auch gar nicht. Ich hoffe, ihr könnt mit meinem Tutorial etwas anfangen (:

Während dieser eine Stunde versuche ich nun mich zu beschäftigen :D Leider habe ich seit gestern leichte Halsschmerzen ): Und auch Muskelkater vom 4h wandern im Griffith Park. Aber Muskelkater nimmt man ja lieber in Kauf als Halsschmerzen -.-** Hoffentlich gehen die schnell wieder weg.

Ansonsten geht es mir gut und muss endlich zur Post. Ein bisschen einkaufen muss ich auch und dann will ich mich mal darum kümmern, wie ich weiter reise. Am Montag will ich hier definitiv mal raus, wohne seit fast 2 Wochen hier. Hier ist es nun mal zentral und gute Busverbindungen und die U-Bahn ist auch direkt vor meiner Nase :D Auf jeden Fall möchte ich in der ersten Aprilwoche mal einen Strandurlaub an der Venice Beach genießen (: Dann kommt Disneyland *_* Anschließend geht es weiter nach San Diegooo und Las Vegaaas! Dann habe ich noch einige freie Tage und ich weiß nicht, wie ich das am Besten organisiere. Möchte ja meine Brieffreundin kennenlernen und hab sie gefragt, ob sie Zeit hätte und auch Lust hätte mit mir Grand Canyon zu bewandern (: Mal gucken, ob ich das nicht schon vorher mache, ob ich dann zu ihr fahre whatever. Aber spätestens am 23.4 geht es zurück nach Vancouver (: Dort sehe ich Jannik wieder. Jap, bin seitdem 17.3 alleine unterwegs und habe die Vorteile gemerkt ^^ Manchmal ist es doch ganz gut alleine unterwegs zu sein und man ist dann nicht so eingeschränkt. Nur ich bin kein Mensch, der gerne recherchiert xD Nun muss ich doch auf eigene Faust Hostels suchen und zusehen, wie ich von A nach B komme xD Haben sonst immer Kathrin und Jannik gemacht ^^ Auf jeden Fall shippern wir dann nach Vancouver Island und treffen uns dort mit Kathrin, die inzwischen auf einer kleinen Insel wieder auf 'ner Farm arbeitet.

Bleiben dann bis zum 1. Mai in dieser Ecke, bevor wir nach... NEEEW YOOORK fliegen *__* Und dann geht es endlich wieder nach Hause :D

Habt ihr meinen Hawaii Bericht schon gelesen? Dann nichts wie ran. Nur mit einem Klick könnt ihr sie lesen!

Und außerdem: Ihr solltet euch echt glücklich schätzen, dass ihr ein eigenes Internet habt und es nicht mit tausend anderen Leuten teilen müsst. Ihr dürft euch nicht mehr darüber aufregen, wenn es mal wegen Wartungsarbeiten oder weil eine Leitung kaputt gegangen ist, nicht funktioniert. Es hat euch sonst nie im Stich gelassen, richtig? Mir ist sowas viel lieber als ein Internet, das sooo laaaahmarschig ist... und andauernd wegbricht.

Hach ja... Je näher die Zeit heranrückt, dass meine Zukunft nun auf dem Plan steht und die viiielen anderen privaten Pläne auf mich warten, umso hibbeliger werde ich - in mir steckt so viel Motivation, dass könnt ihr gar nicht glauben! Ein großartiges Gefühl ♥

xoxo;
28.3.14 21:38


Hallöchen...?



Ist ja schon ewig her, dass ich mich zuletzt gemeldet habe ._. Ich weiß, ich habe ja "versprochen", dass ich mich am Dienstag, bevor ich nach Hawaii fliege, mich noch mal melden würde. Aber es musste so kommen, wie es kommen musste: Keine Zeit und keine Lust :D Hiermit entschuldige ich mich, dass ich mich lange nicht blicken ließ (und ein paar Versöhnungsküsschen dazu) :***

Wie geht es euch eigentlich überhaupt? Ich habe auch auf den Bloggernseiten kaum vorbeigeschaut. Ich denke, dass ich da vieles aufzuholen habe. Habe ich beim letzten Mal auch schon bemerkt... Ich hoffe, euch allen geht es gut, trotz für Manche der Prüfungsstress oder sei es ein Stress aus anderen Gründen. Es wird wieder wärmer, der Frühling hat bereits angefangen und der Sommer steht auch schon quasi vor der Haustür. Ich habe jedenfalls das Vergnügen seit einigen Wochen... Ätsch. Mir geht es jedenfalls echt blendend :D Die Reise auf Hawaii war spektakulär :D Habe da Dinge getan, die ich sonst nie getan habe xD Nach einer Woche sind wir weiter nach Honolulu geflogen und ich liiiiiiiiiiiiiiebe diese Stadt *_* Einer der schönsten Städte der Welt, die ich gesehen habe! Leider waren wir nur 1 Nacht dort, weil Kathrin die ganze Zeit meinte, dass es "nur" eine City mit Strand sei und hinterher bereute sie es, nicht noch weitere Nächte geplant zu haben. Was sollte ich denn dazu sagen, außer: Tja!

Anschließend ging mein Traum in Erfüllung: Kalifornien! Sind nach San Francisco geflogen *_* Also die Stadt an sich ist echt super. Seeehr geschichtlich. Für alle, die Geschichte mögen und/oder lieben ist dieser Ort ideal. Ich bin kein Geschichte und Gesellschaftslehre Fan, aber trotzdem war es für meine Verhältnisse interessant - muss schon was heißen! Man hat vieles aus den amerikanischen Kömodien oder Tragödien hier wieder erkannt. Also in den Serien/Filmen wird nichts aufgepuscht oder so, es ist wirklich so. Obdachlose, das Betteln, oder die Freundlichkeit anderer Staatsbürger, wenn man Fragen hat. Und ganz krass ist es uns aufgefallen, wie locker und gut gelaunt die Amerikaner sind. Nicht so zurückhaltend und bescheiden wie die Deutschen. Und die gehen wirklich auf jeden zu. Sei es nur Werbung oder wenn sie sehen, dass jemand Hilfe braucht. Die Deutschen halten sich da lieber zurück. Außerdem wäre ich fast in Tränen ausgebrochen, als ich sah, dass eine Rollstuhlfahrerin im Apple Store arbeitet. Sie ist klein und man sieht, dass sie Missbildungen am Körper hat und dass sie noch nie gelaufen ist - trotzdem strahlt sie die Kunden an und verleiht damit Kompetenz. Einfach nur berührend, denn ich kenne selbst, wie Deutschland am liebsten die Menschen, die eine Behinderung haben, ausschließen und gar nicht einstellen will.

Auf jeden Fall bin ich seit den 17. März in Los Angeles und bleibe auch bis zum 31. hier. Es gibt so viel zu sehen und außerdem möchte ich gerne wieder sesshaft werden. Mein Laptop ist seit mehr als 48h eingeschaltet und geht auf die 72h zu und das nur wegen den Bildern. Zuerst brauchte es 22h (!!!!!) um 719 Bilder von .NEF zu .JPEG zu konvertieren und in der 2. Nacht dann weitere 229 Bilder von der anderen Speicherkarte für weitere 6h oder so. Eben gerade habe ich meine iPhone Bilder auch auf den Lappi genudelt und nun ist alles sortiert. Sind bestimmt 3GB oder so, die ich nun bei dropbox hochlade. Netterweise hat ein Kumpel mir seinen Account überlassen, weil er 50GB frei hat und nichts dafür bezahlen muss und ich nur niedliche 2GB habe. Nicht nur mein Lappi ist so langsam, sondern auch das Internet vom Hostel!!! Andauernd bricht es ab. Wie sollen meine Bilder da bitteschon kontinulierlich hochgeladen werden? Da kommen auch noch mal Stunden dazu. Und das geht dann auch nur unter Aufsicht. Aber na ja, momentan funktioniert es gut, weil ich an der Türschwelle vom Zimmer sitze. Nur so funktioniert das Internet "3rd floor" am besten. Bei geschlossener Tür kann man's vergessen... -.-

Los Angeles ist bis jetzt eine sehr tolle Stadt. Einem Großstadtkind wie mir fühle ich mich echt pudelwohl hier :D Aber ich will mal nicht zu viel verraten, dafür ist mein Canada Blog ja eigentlich gedacht, dass ich meine Reiseberichte da online stelle Hawaii Bericht kommt am Sonntag online (: Den Sonntag darauf San Francsico Los Angeles kommt dann, wenn ich den fertig hab :D

Gut ist auch, dass meine Haut sich endlich erholt :D Habe mir an den Armen und und Beinen, speziell die rechte Hälfte, höllisch verbrannt wie noch nie. Ich lerne einfach nicht daraus mich einzucremen :D Als die Haut schließlich pellte, sah ich so aus, als ob ich Pigmentfehler hätte :D Mittlerweile ist die neue Schicht aber durch Kalifornien wieder gebräunt ohne dass ich mich eingecremt habe, wohlgemerkt. Waren ja eh nur noch 15 bis 20° und kaum Knallsonne wie auf Hawaii. Ich mach aber auch Sachen!

Nichtsdestotrotz freue ich mich schon sehr auf zu Hause ((: Noch 49 Tage!

PS: Endlich habe ich Shrek getroffen, ich liebe diesen Kerl einfach :D ♥

xoxo;
21.3.14 23:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]