childhood

Ein Grund zum Feiern



Ich hatte ja im letzten Post gehofft, dass es im Juli geregelter läuft. Nun, ich hoffe es immer noch, aber eines ist jedenfalls schon mal abgeschlossen: Ich habe endlich ein Studiumsplatz an meiner Traumuniversität bekommen !!! Der Campusleiter meinte, ich würde Mittwoch oder Donnerstag den Bescheid per Mail bekommen oder sofort per Post. Per Mail kam es gar nicht. Am Freitag bin ich mal wieder nach 4 Tagen nach Hause gefahren, weil ich meine "Reisetasche" mit neuen Sachen füllen wollte und die Alten da lassen wollte. Allerdings hatte ich noch meine Handtasche dabei. Man kann es sich also vorstellen wie ich mit zwei Taschen vor dem Briefkasten stand und den verflixten Briefkasten nicht aufbekommen hab, weil der Teil schon zu alt ist. Hektisch krame ich darin und tatsächlich lag ein großer weißer Umschlag mit dem Aufdruck von der privaten Hochschule an der Ecke drauf. Voller Neugierde reiße ich die gesamte Post raus, weil der Briefkasten auch noch zu klein ist, und hantiere mit zwei Taschen, einem Schlüsselbund und viel Post in der Hand die halbe Treppe hinauf zu meinem Stockwerk und habe es geschafft, die Haustür aufzukriegen. Sofort ging es in mein Zimmer, die Taschen da fallen gelassen und beim Umdrehen sehe ich meine Mutter im Wohnzimmer stehen. Sie war dabei mich zu begrüßen, aber ich zeige ihr nur den Umschlag und sie grinst dann. Mit voller Hektik schmeiße ich die Post und Schlüsselbund auf dem Sofa, weil ich nicht wusste wohin damit und reiße letztendlich die Post auf. "Sie ist so dick!" Dicke Post bedeutet oftmals eine Zusage, oder nicht?

Sehr geehrte Frau xxx,

da sie alle Tests im Aufnahmeverfahren bestanden haben, können Sie sich jetzt Ihren Studienplatz sichern.


Jaaa, JAAAA, jaaaa!!!! Anbei ein beglaubigter Studienvertrag. Oh Gott, ich bin so aufgeregt! Ich werde also ab den 1. Oktober 2014 3,5 Jahre lang Design Management B.A. in Kooperation mit dem Institute of Design (Abk.: IN.D) und Euro-Business-College(Abk.: EBC Hochschule) studieren, sobald der Vertrag unterschrieben ist und ich dementsprechend eine Anmeldebestätigung zurück bekomme *___* Die Aussicht auf die Binnenalster werde ich jede Sekunde genießen ♥︎♥︎♥︎

Nachdem ich nun Erdbeeren genascht habe, jedem meine frohe Neuigkeit verkündet habe und meine Reisetasche aufgepeppt habe, ging es weiter zur Probearbeit für einen 450€ Job. Ich denke, ich habe einen guten Eindruck hinterlassen und der Bescheid sollte heute telefonisch kommen, aber bis jetzt hat sich die Filialleiterin noch nicht gemeldet. Aber durch meinen zugesicherten Studienplatz bin ich so entspannt, dass mich eine Absage jetzt nicht vom Hocker hauen würde, wo ich schon am Donnerstag eine Absage von On Stage Entertainment bekommen habe, was mir aber irgendwie total am Arsch vorbeiging. Sie suchen Leute, ich habe mich angeboten und wenn sie mich nicht wollen, ist das deren Problem. Nach der Probearbeit ging es weiter nach Kiel.

Dort habe ich auf Kieler Woche viel von Kiel gesehen und auch kennengelernt, sowie saualte Bekanntschaften zufällig wieder gesehen, die sich dort versammelt haben. Außerdem war ich so betrunken wie lange nicht mehr. Ich glaube, ich war auf meinem Abiball das letzte Mal betrunken. Nicht schlecht liebe Frau Manon, ein Jahr warst du resistent *Beifall*

Eine frohe Neuigkeit noch: mein Blogspot ist nun endlich fertig, juhuuuu. Ich muss mein Profil noch einmal überarbeiten, weil es nicht mehr aktuell ist und dann kann es eeeendlich losgehen!!!

Außerdem sind noch zwei weitere Sachen geschehen, die ich hier aber nicht allzu viel erläutern möchte, aber keine Sorge, sind beide positiv ausgefallen.

Alles in einem war es ein super Wochenende, in dem viel passiert ist. Meine Lage entspannt sich jetzt endlich etwas und ich freue mich so, dass ich endlich Zeit habe für euch ♥︎
30.6.14 14:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen